Montag, 23. November 2015

Weihnachtskleid-Sew-Along 2015 ...

... die zweite:

heute geht es um folgendes:

- Stoff- und Schnittvorstellung
- Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch  
   super dazu.
- Der Stoff ist toll, aber ich nehme doch lieber ein anderes Schnittmuster. Oder doch nicht?
- Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.
- Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr.


Ich habe wirklich sehr lange überlegt, welches der 5 Kleider für mich geeignet ist. Erstens was die Passform betrifft und zweitens welchen Schnitt kann ich nähtechnisch umsetzen.
Zum Spicken könnt Ihr hier nochmal schauen.

Schnitt 1 ist mir zu schwierig. Da der Abnäher ja mehr oder weniger schon vorgeben ist, weil er bereits mit zugeschnitten wird. Bei meiner Figur müsste ich ihn versetzen und das trau ich mir nicht zu :-/.

Schnitt 2 und 4 haben beide kurze Ärmel und schmeicheln meiner Figur wahrscheinlich nicht besonders.

Schnitt 5 wäre meine erste Wahl gewesen, aber mein Mann war absolut dagegen und wenn ich genauer darüber nachdenke, hat er recht. Erstens bin ich nicht unbedingt der große Kleidträger und da es doch ein, für mich, typischer Kleidschnitt ist, würde ich es nicht so oft anziehen. Und zweitens durch den Streifen unter der Brust schau ich bestimmt wie schwanger aus und das möcht ich auch nicht ;-).

So, und nun zu meiner Wahl:

Wer aufgepasst hat weiß, wer mein Favorit ist und für mich Weihnachtskleid 2015 wird:







Es ist ein Schnitt aus der Ottobre Women 5/2015


Ich denke, er ist für mich am besten umsetzbar. 
Jersey hab ich schon oft vernäht und der Schnitt lässt sich gut auf meine Figur abändern.
Außerdem ist es schon eher eine Tunika und mit einer Leggings drunter kann ich mir gut vorstellen, dass ich es durchaus öfter trage.

Nun zu meinem Stoff:

Eigentlich wollte ich eher ein graphisches Muster, da hab ich aber nichts gefunden, hat mich nix richtig überzeugt. 

Bei Himmelsnaht & Klüterkraam auf Dawanda bin ich dann fündig geworden:






Es ist ein Interlock-Jersey.
Überall sind Feen auf Blumenranken. Auf die Weite kann man es gar nicht recht erkennen, aber aus der Nähe betrachtet sind die Feen echt schön (finde ich zumindest :-)), so grazil.

Der wandert jetzt erstmal in die Waschmaschine und dann wird zugeschnitten, wahrscheinlich werde ich aber die Taschen weglassen, denke die Tragen etwas auf und da ich doch ein gebährfreudiges Becken etwas breitere Hüften hab, ist das nicht unbedingt von Vorteil.

So, dann haben wir's wieder. Dann schau ich mal,*klick*, was die anderen so zaubern.

Bis dahin, schöne Woche

Eure Jutta







Kommentare:

  1. Der Stoff ist wunderschön! Das wird ein schickes und trotzdem bequemes Weihnachtskleid. Ich hab den Schnitt auch schon genäht, du hast Recht, die Taschen tragen schon etwas auf. Aber ich nehme es in Kauf, Taschen brauche ich immer ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem ich den Stoff bestellt hatte, war ich erst etwas unsicher ob er doch der richtige ist. Aber als er dann mit der post kam, hatte ich keine Zweifel mehr.
      Falls ich fragen zum Schnitt habe komm ich auf dich zurück ;-).
      Liebe Grüße Jutta

      Löschen
  2. Der Stoff ist wunderschön! Das wird ein schickes und trotzdem bequemes Weihnachtskleid. Ich hab den Schnitt auch schon genäht, du hast Recht, die Taschen tragen schon etwas auf. Aber ich nehme es in Kauf, Taschen brauche ich immer ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  3. Ein in der Tat sehr ungewöhnlicher Stoff, der durch den schlichten Schnitt sicher gut zur Geltung kommt. LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Das hoffe ich auch!
    Liebe Grüße Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Der Stoff ist unglaublich schön! Perfekt für Deinen Stoff:)
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  6. Den Stoff habe ich gerade für ein anderes Projekt auch gekauft. Ich find den auch sehr hübsch und die Feen eher unauffällig.

    Bei dem Schnitt sitzen die Taschen wirklich sehr tief, da muss man die Figur zu haben :) Aber sonst sieht der Schnitt so aus, als wäre er nicht zu schwer.

    LG Anja

    AntwortenLöschen